Aktuelles

Neue Generation: Erster KERN T40 mit Abgasstufe Tier 4 final ausgeliefert

10.03.17  Ab diesem Jahr werden alle KERN Raupenharvester ausschließlich mit Motor konform der Abgasstufe Tier 4 final ausgeliefert. Bei der Überarbeitung unserer Produkte legen wir besonderen Wert auf Wartungsfreundlichkeit und Zugänglichkeit.  

Serienmäßig hydraulisch abklappbare Seitenverkleidungen erhöhen die Servicefreundlichkeit und sorgen für bequem erreichbare Wartungspunkte. Als Laufsteg und Arbeitsplattform dienen die abgeklappten Seitenverkleidungen und erhöhen so den Komfort und die Sicherheit bei anfallenden Arbeiten.

Bei allen Kern Forstmaschinen ist bereits seit längerem serienmäßig ein ergonomischer BE-GE Sitz verbaut. Dieser Sitz ist speziell für die Bedürfnisse im Forstbereich entwickelt und abgestimmt auf den modernen Arbeitsplatz in unserer Maschine. 

Aktuell arbeiten wir an der neuen Generation unserer Durchforstungsharvester KERN T19 und KERN T23, die wir durch ständigen Kontakt mit unseren Kunden an die aktuellen Marktbedürfnisse anpassen.

Sollten Sie weitere Informationen zu unseren Produkten wünschen- sprechen Sie uns an! Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Foto: © 2017 Atlas Kern GmbH

 

Frohe Weihnachten: Kern Baumaschinen wünscht besinnliche Feiertage

0.12.16  Wir möchten uns bei allen Kunden, Partnern und Mitarbeitern recht herzlich für das entgegengebrachte Vertrauen und die partnerschaftliche Zusammenarbeit in 2016 bedanken.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie besinnliche Feiertage und für das neue Jahr viel Glück und Erfolg, Zuversicht und stets beste Gesundheit.

Ihr Team von Kern Baumaschinen

Foto: © 2016 Atlas Kern GmbH

 

Spezialisiert auf Dumper: Bergmann Produkte ab sofort bei uns!

01.12.16  Ab sofort bekommen Sie bei uns individuelle Beratung und Service für alle Bergmann Produkte. Seit über 55 Jahren. Seit 1960 ist das Familienunternehmen Bergmann der Partner beim Thema „wirtschaftliches Transportieren“. Schon der erste Dumper aus dem Hause Bergmann war seiner Zeit voraus. Kein Wunder also, dass sich heute Kunden in ganz Europa auf die leistungsstarken Serienfahrzeuge und individuell entwickelten Sondermaschinen von Bergmann verlassen.

Bergmann Dumper zeichnen sich durch hohe Transportleistung und begeisterndem Fahrkomfort und maximale Betriebssicherheit aus. Premium-Qualität Made in Germany.

Sollten Sie weitere Informationen zu Bergmann Produkten wünschen- sprechen Sie uns an! Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Foto: © 2016 Atlas Kern GmbH

Neue Generation: Kern T30 wird auf der KWF- Tagung in Roding präsentiert

05.07.16  Nach über 20 Jahren Erfahrung in der Herstellung von Forstmaschinen wurde der Öffentlichkeit die nächste Generation des Kern Königstigers präsentiert. Die Besucher der KWF- Tagung in Roding konnten den ersten Kern T30 der neuen Generation etwas genauer unter die Lupe nehmen.

Die größte Änderung in der neuen Serie betrifft den Motor, der ab sofort der Abgasstufe Tier 4 final entspricht. Ebenso wurde das Design des Oberwagens zum Vorteil einer robusten und wartungsfreundlichen Verkleidungsstruktur überarbeitet. Durch hydraulisch abklappbare Seitenverkleidungen wurde besonderes Augenmerk auf Servicefreundlichkeit gelegt. Alle Wartungspunkte sind so schnell und bequem erreichbar, als Laufsteg dienen die abgeklappten Seitenverkleidungen.

Bei allen Kern Forstmaschinen ist bereits seit längerem serienmäßig ein ergonomischer BE-GE Sitz verbaut. Dieser Sitz ist speziell für die Bedürfnisse im Forstbereich entwickelt und abgestimmt auf den modernen Arbeitsplatz in unserer Maschine. 

Sollten Sie weitere Informationen zu unseren Produkten wünschen- sprechen Sie uns an! Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Foto: © 2016 Atlas Kern GmbH

KWF Tagung 2016: Besuchen Sie uns auf der wichtigsten Forsttechnik- Messe des Jahres in Roding

21.04.16  Die 17. KWF-Tagung ist das weltweit größte Forsttechnik-Event und damit der wichtigste internationale Branchentreff des Jahres. Sie besteht traditionell aus den drei Elementen KWF-Expo, Fachexkursion und Fachkongress.

Nutzen Sie die Gelegenheit vom 9. bis 12. Juni um sich über alle Neuheiten bei Kern Forstmaschinen (Stand C1-740) zu informieren.

Sollten Sie sich für einen Besuch unseres Messestandes entscheiden, sprechen Sie uns für kostenfreie Eintrittkarten an:

info@kern-baumaschinen.de

Die Messestände können Sie unserem Lageplan entnehmen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! 

Foto: © 2016 Atlas Kern GmbH

BAUMA 2016: Herzlichen Dank!

18.04.16  Nach einer kurzweiligen und schönen Messewoche möchten wir uns recht herzlich bei allen Kunden, Interessenten, Freunden und Mitarbeitern bedanken, die uns auf der diesjährigen BAUMA besucht haben. 

Für alle die keine Gelegenheit gefunden haben unsere Neuheiten auf der Messe zu sehen, stehen wir bei Fragen natürlich gerne zur Verfügung.

Natürlich gibt es auch zahlreiche Bilder zur Messe im Internet, z.B.:

http://atlasgmbh.com/de/gallery.aspx

Foto: © 2016 Atlas Kern GmbH

BAUMA 2016: Besuchen Sie uns auf der 31. BAUMA in München

17.03.16  Bald ist es wieder so weit und die 31.BAUMA vom 11. bis 17. April 2016 öffnet zum ihre Pforten. Natürlich sind wir mit unseren Herstellern auch dabei und freuen uns auf Ihren Besuch! Nutzen Sie diese Gelegenheit und informieren Sie sich unverbindlich und hautnah über unsere Produktneuheiten.

Sollten Sie sich für einen Besuch unserer Messestände entscheiden, sprechen Sie uns für kostenfreie Eintrittkarten an:

info@kern-baumaschinen.de

Die Messestände können Sie unserem Lageplan entnehmen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! 

Foto: © 2016 Atlas Kern GmbH

Original Ersatzteile: Ab sofort auch ab Steinach für O&K, Case und New Holland Produkte

12.01.2016 Ab sofort können neben unserer Niederlassung in Erlangen auch in unserer Niederlassung Steinach alle verfügbaren Ersatzteile für die Produkte von O&K, Case und New Holland bestellt werden.

Unser Ersatzteillager hilft Ihnen gerne weiter.

Foto: © 2016 Atlas Kern GmbH

 

Neue Niederlassung: Kern Baumaschinen ab 2016 auch in Erlangen

Mit dem Zukauf der Niederlassung in Erlangen ergänzen wir ab 07.01.2016 unsere Stellung in Ober- und Niederbayern als Händler und Servicedienstleister für Baumaschinen sowie bundesweit im Sondermaschinenbau.

Mit der Erweiterung sind wir nun auch in Mittelfranken für unsere Kunden vor Ort und können unser Wachstum fortsetzen. Wir haben uns nie auf unseren Lorbeeren ausgeruht und werden deshalb auch in Zukunft an der Verbesserung unserer Dienstleistungen arbeiten.
 
Neben den Produkten unseres langjährigen Partners und Herstellers ATLAS Maschinen haben wir mit CASE Construction für Mittelfranken ab sofort einen zusätzlichen Partner.
Durch die Produkte von CASE Construction wird unsere bestehende Produktpalette ergänzt.
 

Bohren mit Niveau: Erdbohrer zum Anbau an Radlader

27.11.2015 Unser KERN-Erdbohrer besteht aus einer robusten Stahlkonstruktion die dank der Schnellwechsel-
aufnahme blitzschnell auf dem Trägergerät montiert werden kann. Der Erdbohrer wird über die Hydraulik des Trägergerätes gesteuert.

Durch spezielle Neigungssensoren kann der Bediener den Bohrer manuell ausrichten und über eine Digitalanzeige im Führerhaus überwachen. Dadurch ist unser Erdbohrer besonders bedienerfreundlich und ideal für den Einmann- Betrieb. Der Erdbohrer erreicht problemlos eine Bohrtiefe von einem Meter.

In Kürze können Sie diese Vorrichtung bei uns kaufen oder mieten.

Foto: © 2015 Atlas Kern GmbH

Gut abgeschnitten: Neuer KERN 50T absolviert erfolgreich seine ersten Stunden in den Wäldern

26.11.2015 Die Fachini Forst GmbH vertraut seit November erneut auf einen robusten KERN Raupenharvester und eröffnet sich mit dem derzeit stärksten Harvester aus dem Hause Atlas Kern neue Anwendungsmöglichkeiten.

Mit einer einzigartigen Netto- Nutzlast von 3t bei einer Ausladung von 14,5m und unter 50t Einsatzgewicht punktet der neue KERN 50T bei unserem Kunden und Fahrer Sven Fachini. Mit dieser Nutzlast kann bei der stehenden Baumentnahme besonders schonend gearbeitet werden um den umliegenden Jungwuchs zu schützen. Zur Serienausstattung gehört auch ein teleskopierbares Raupenfahrwerk das für zusätzliche Standsicherheit bei der Forstarbeit sorgt, ohne die Transportbreite der Maschine nachteilig zu beeinflussen.

Durch große verstärkte Wartungsklappen ist der Zugang für das Servicepersonal zu allen wichtigen Komponenten sichergestellt. Dadurch werden Stillstandszeiten bei Wartungs- und Servicearbeiten auf ein Minimum reduziert. In Kürze folgen weitere Informationen zum neuen KERN 50T auf unserer Homepage.

Für Kunden, Freunde und Interessierte unserer Forstmaschinen empfehlen wir einen Besuch zur KWF- Tagung im Juni 2016 in Roding. Während der Messe gibt es zu ausgewählten Zeiten auch die Möglichkeit unsere Fertigung in Steinach zu besuchen. Weitere Informationen zur KWF- Tagung erhalten Sie im Newsletter 04.12 in 2016.

Foto: © 2015 Atlas Kern GmbH

Neuer Name: Radlader der Atlas Weyhausen GmbH heißen jetzt Weycor

26.11.2015 Aus „ATLAS weycor“ wird die kurze und prägnante Marke „weycor“. Aus markenschutzrechtlichen Gründen und zur dauerhaften Differenzierung vom Wettbewerb wird der Radlader Hersteller Atlas Weyhausen GmbH aus Wildeshausen sich ab dem kommenden Jahr vom historischen Teil der Marke Atlas trennen.
 
Das neue Markenzeichen besteht aus dem Schriftzug „weycor“ und einer neu geschaffenen Bildmarke, die eine Verbindung zum Ursprung herstellt. Seit 50 Jahren ist der Name Atlas mit Baumaschinen der Atlas Weyhausen GmbH aus Wildeshausen verbunden.
 
Bereits in den 70er Jahren wurden Atlas Radlader im Bauhauptgewerbe, in der Landwirtschaft, im Garten- und Landschaftsbau, in der Warenlogistik und Industrie eingesetzt. Mit der Marke „ATLAS weycor“ wurde bereits im Jahr 2012 die erste Stufe einer Markenreform eingeleitet, der Namenszusatz „weycor“ ist die Verbindung zum Namen des Firmengründers Dr. Friedrich Weyhausen und den Produkten aus Wildeshausen.
 
Mit unternehmerischer Kontinuität hat sich Atlas Weyhausen in den letzten fünf Jahrzehnten als mittelständisches und deutsches Unternehmen ein hohes Maß an Vertrauen erworben. Selbstverständlich wird die partnerschaftliche und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Kunden und Händlern in diesem Sinne fortgesetzt. Der Markenwechsel ist zwar ein notwendiger Schritt, aber bis auf den Namen ändert sich nichts. Weitere Informationen www.weycor.de
Seite drucken
Zurück